Als Gott sah, dass der Weg zu

Als Gott sah, dass der Weg zu lang, der Hügel zu steil, das Atmen zu schwer wurde, legte er seinen Arm um dich und sprach: Komm heim! Du wolltest noch so viel Gutes bewirken!nIn Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem Onkel und Großonkel Ullrich Pauschn* 14. 7. 1948 + 27. 12. 2017 In tiefer Trauer Deine Christel Jens und Katrin mit Ole und Ben Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Dienstag, dem 16. Januar 2018, um 11 Uhr auf dem Friedhof in Winsen (Aller) statt.nWir bitten von Blumen- und Kranzspenden sowie einer Kondolenz am Grabe abzusehen.nBeerdigungsinstitut Behr-Marwede, Meißendorfer Straße 2, 29308 Winsen (Aller)

Das ist eine Anzeige aus der Celleschen Zeitung.
Kontaktdaten entnehmen Sie bitte dem Anzeigentext.




Anzeigen- Übersicht

Auftragsnummer: 30195
Anzeigennummer: 3631711
eingestellt am: 11.01.2018, 08:00 Uhr
Region: Niedersachsen › Celle › Celle, Stadt
Anzahl der Besuche: 678

Melden Sie kritische Inhalte! Hand

Sie meinen diese Anzeige ist:








Sie benötigen Hilfe? Rettungsring

Bei Fragen und Anmerkungen steht Ihnen das AnzeigenMarkt-Online-Team gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns per E-Mail unter
oder telefonisch unter 05141 990-150




Sie lesen gerade: Als Gott sah, dass der Weg zu, Stadt, Celle, Celle, Niedersachsen